Der Buchmarkt und die Lieferketten

Eine kleine Anmerkung in eigener Sache

Liebe LeserInnen,

ehrlich gesagt, ich weiß nicht so recht, ob die Behauptung der Verlage und des Buchhandels, dass als Folge der Pandemie und der Unterbrechung der Lieferketten Papier knapp (und teuer geworden) und damit die Buchversorgung nicht mehr gesichert ist, eher eine weihnachtliche Marketingkampagne darstellt oder ob sich dahinter ein echtes Problem verbirgt. Jedenfalls wird dafür geworben, bereits jetzt die Bucheinkäufe für Weihnachten zu erledigen. Ach ja, und die Frankfurter Buchmesse hat begonnen!

Ob nun Papiermangel, Buchmessemarketing oder was auch immer, für mich als Selfpublisher stellt sich tatsächlich jedes Mal zum Jahresende (beginnend etwa im Oktober) die Frage, ob beispielsweise der Publikationsdienstleister Bod bereit ist, auch meine Bücher in einem überschaubaren Zeitrahmen zu produzieren und zu versenden, statt den lukrativeren Aufträgen der Verlage aus In- und Ausland den Vorzug zu geben. Trotzdem rufe ich ganz sicher nicht zu Hamsterkäufen auf. Denn meine Bücher soll man kaufen (und zwar aus guten Gründen möglichst hier), weil man sie lesen oder verschenken möchte, und nicht, weil sie knapp werden, schließlich handelt es sich dabei nicht um Klopapier.

Ich gebe aber zu bedenken, dass es wie in jedem dritten Jahresquartal Sinn ergibt, meine Bücher möglichst bald zu bestellen. Das gilt zumindest für die meiner Bücher, die über den Buchhandel zu beziehen sind. Meine Autorenbücher lasse ich selbst drucken und da hoffe ich, dass die Liefertermine für Neuauflagen zwei Wochen nicht überschreiten, denn da bin ich Kunde! Und ein paar Exemplare Der Catmiralität oder des Pixie-Logbuches habe ich hier ja auch noch liegen.

Ach ja, und dass es von mir neben den Büchern auch noch ein paar zu den Büchern passende Goodies gibt, haben die meisten von euch ja schon mitbekommen.

Herzlichst, euer Buchautor

Wem das alles noch nicht reicht, dem empfehle ich das Stöbern in den folgenden Shops mit exklusiven Dingen aus der „Werkstatt“ vom Schiffskatzenmaler Jonny und mir:

Artflakes: Shop vom Schiffskatzenmaler

Artflakes: Shop vom Wolfgang Schwerdt

Redbubble: Shop von Wolfgang Schwerdt

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..