Schlagwort-Archive: Römer

212 vor Christus: Archimedes wird von Römer erschlagen

Die Wende im Zweiten Punischen Krieg


„Störe meine Kreise nicht“, soll Archimedes der Legende nach dem römischen Soldaten zugerufen haben, der, mit dem Auftrag, den Wissenschaftler gefangen zu nehmen, die geometrischen Figuren zertrampelte, die das griechische Genie in den Sand gemalt hatte. Der offensichtlich recht einfach gestrickte Soldat dürfte sich von der entschlossenen Ansprache des 78- jährigen in seinem Leben bedroht gefühlt und wohl in vermeidlicher Notwehr zum finalen Schwertstreich angesetzt haben. Lesen Sie weiter auf GeschiMag

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Spotlights der Geschichte

12 v. Chr.: Germanienfeldzüge des Drusus beginnen

mit Heer und Flotte gegen die Barbaren

Etwa 15 v.Chr. war die Eingliederung des gallischen Gebietes als römische Provinz durch Cäsar und der Vorschub der römischen Grenzen unter Augustus an den Oberrhein und die obere Donau abgeschlossen. Damit rückte das germanische Siedlungsgebiet zwischen Rhein und Elbe in die Einflussspähre der Römer. Die nämlich fühlten sich durch die germanischen Grenzübergriffe bedroht und beschlossen daher auch das sogenannte freie Germanien zu befrieden. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Spotlights der Geschichte